Willkommen auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage!

Ich darf Sie –auch im Namen unseres Seelsorgeteams- auf unserer Homepage herzlich begrüßen.

Unsere Seelsorgeeinheit mit ihrem städtischen Zentrum Bernkastel-Kues liegt an der Mittelmosel, die eingebettet ist in eine malerisch schöne Landschaft, in deren Weinbergen der köstliche und weltberühmte Riesling-Moselwein heranwächst.

Die kulturelle Bedeutung des Zentrums unseres pastoralen Raumes reicht ins Mittelalter hinein und führt uns zum großen Sohn unserer Stadt, zu Kardinal Nikolaus von Kues. Sein Lebenswerk, die Gründung des ältesten Seniorenheimes Deutschlands, kann noch heute bewundert und bestaunt werden. Im Cusanusstift und an anderen Standorten der Stadt kann man die Spuren seines Gründers entdecken.

Derzeit feiern unsere Gruppen und Vereinigungen Karneval. Da wird viel gelacht und geschunkelt…Zu den Veranstaltungen sind alle – auch unsere Gäste- herzlich eingeladen.

Die „närrischen Tage“ des Karnevals münden mit dem Aschermittwoch ein in die österliche Bußzeit, die uns auch unter dem Namen „Fastenzeit“ bekannt ist.

Wir gehen auf Ostern zu, auf das Fest, das die ganze Geschichte Gottes mit den Menschen bis heute in den Blick nimmt.

Eine gute Gewohnheit vieler Christen ist der Fastenvorsatz.

Der Bogen, der sich vom Aschermittwoch bis zur Osternacht spannt, könnte eine Anregung für solch einen Fastenvorsatz geben: in den kommenden Wochen die eigene Geschichte, das eigene Leben anzuschauen mit allen guten und bitteren Erfahrungen – und darin nach den Spuren Gottes zu suchen.

Es könnte in diesen Wochen darum gehen, den Blick zu öffnen für die Früchte, die gewachsen sind in meinem Leben: für die Menschen, mit denen ich sie teilen kann, für Gott, der das Leben in Fülle für alle will.

So wäre die Fastenzeit eine Zeit der Lebensfreude und der Ernte. Und wir könnten Ostern feiern als das große Erntedankfest mit dem Bekenntnis, dass Gott unsere Lebenswege mitgeht – damals wie heute.

Um diese kostbare Erfahrung zu machen, bedarf es der inneren Einkehr, des Umdenkens, der Umkehr und der Bereitschaft, sich von Gott anschauen zu lassen, der gekommen ist, zu heilen, was verwundet ist.

Die Kirche verbindet diese Schritte mit der Einladung an alle Gläubigen, sich durch das Sakrament der Versöhnung, durch das Bußsakrament, die heilige Beichte, auf Ostern vorzubereiten.

Würden wir dieses Sakrament ignorieren, könnte es passieren, dass Ostern an uns vorbei rauscht und damit das Leben, das uns der auferstandene Herr durch seinen Tod am Kreuz erworben hat…

Ich wünsche allen Besuchern unserer Homepage frohe Karnevalstage und einen guten Start in die österliche Bußzeit

Mit herzlichem Gruß,

Dechant       

Familiengottesdienst am 21.05.2016

Hallo, liebe Kinder unserer Grundschulen in Lieser, Bernkastel-Kues und Wehlen!

Auf diesem Wege lade ich Euch und Eure Familien zu unserer nächsten Kinder-Familienmesse am Samstag dem 21. Mai 2016, um 18:30 Uhr in der Pfarrkirche Wehlen sehr herzlich ein.

Wir wollen während des Gottesdienstes eine Rechenaufgabe lösen. Bist du Dabei? - Der liebe Gott wird sich freuen. Übrigens: es singt der Kueser Kinderchor.

Vergesst auch nicht, Fronleichnam in Euren Gemeinden mitzufeiern: Am 26. Mai um 9:30 Uhr in Bernkastel-Kues, um 15:00 Uhr in Wehlen - und am 29. Mai um 9:30 Uhr in Graach und in Lieser.

Ihr könnt einen Tag zuvor Blütenblätter sammeln und bei der Fronleichnams- prozession auf den Weg streuen. Ob ich neben den diesjährigen Kommunionkindern auch die Kommunionkinder der kommenden Jahre begrüßen kann? Das wäre ein Zeichen dafür, dass die Kommunionvorbereitung am Laufen ist ...

Grüßt Eure Eltern sehr herzlich von mir!

Die helfen Euch bestimmt, an die Gottediensttermine zu denken.

Alle Termine findet man auch in unserem Pfarrbrief oder auf unserer Homepage.

Euer Pastor

Georg Moritz

Messdienerwochenende auf der Marienburg 2016

Vom 12. – 14. Februar 2016 fand für die Messdiener der Pfarreiengemeinschaften Bernkastel-Kues und Thalfang ein erstes gemeinsames Wochenende auf der Marienburg statt. 31 Messdiener folgten der Einladung und verbrachten ein lehrreiches sowie abwechslungsreiches Wochenende.

Nach den obligatorischen Kennenlernspielen am Freitagabend, standen am nächsten Tag nach einem gemeinsamen Morgenimpuls Stationen rund um das Thema Kirche und den Ministrantendienst auf dem Programm:

Weiterlesen...

Lokale Kirchenentwicklung




Lokale Kirchenentwicklung - was ist das?

Seit Beginn des Jahres 2014 gibt es im Generalvikariat des Bistums Trier eine Projekt-Steuerungsgruppe, die sich mit dem Thema „Lokale Kirchenentwick-lung mit weltkirchlichen Impulsen“ befasst.
Die für die Bistumsleitung interessante, Fragen lauteten:
- Wie kann künftig angesichts der immer größer und unüberschaubarer werdenden Pfarreien christliches Leben in den einzelnen Gemeinden, al-so vor Ort, noch erfahrbar gelebt werden?
- Wie kann sich Kirche vor Ort, lokal, entwickeln und lebendig bleiben?
Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, orientiert sich die Bistumslei-tung an den Basisgemeinden und den „Kleinen Christlichen Gemeinschaften“ (KCG’s) in der Weltkirche, insbesondere Südamerika, Indien und Südafrika.

Weiterlesen...

Buchpremiere mit Yvonne Treis

Einladung zur Buchpremiere mit Yvonne Treis

Wie in den vergangenen Jahren lädt die Katholische öffentliche Bücherei St. Agatha Wehlen auch in diesem Herbst wieder zu einer Autorenlesung ein.

Wir freuen uns, dass dieses Jahr Yvonne Treis zur Premiere ihres neuen Buchs „Majusebetter!” zu uns kommt. Die Autorin ist durch ihre Kolumnen im Trierischen Volksfreund und ihr Buch „Ein Kaffee zum Mitholen, bitte!” bekannt geworden. In ihren Veröffentlichungen bringt sie Moselanern und Nicht-Moselanern auf amüsante, unterhaltsame Art Ursprünge, Feinheiten und Eigenheiten unserer „Sproch” nahe und überrascht die Leser immer wieder mit Hintergrundwissen, das man so nicht gekannt hat.

Yvonne Treis besucht uns am

Sonntag, den 8. November 2015, 17.00 Uhr, im Pfarrsaal Wehlen,

54470 Bernkastel-Wehlen, Uferallee 7, neben der Bücherei

und liest dabei aus ihrem brandneuen Buch

„Majusebetter!– Noch mehr Moselfränkisch zum Mitholen”

Anläßlich der Buchpremiere besteht die Möglichkeit, beide Bücher von Frau Treis zu erwerben und von ihr signieren zu lassen.

Eintritt frei – Spenden für die Bücherei sind herzlich willkommen.

Natürlich gibt es für unsere Gäste bei diesem Thema auch wieder ein Glas Wein.

Wir freuen uns, wenn viele Besucher unserer Einladung folgen.

Liebe Grüße –

Das Team der Katholischen öffentlichen Bücherei St. Agatha Wehlen

 

Additional information