Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Gebet Corona Pandemie  Videos direkt von uns...

Herzlich willkommen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder und Jugendliche,

wir möchten Sie herzlich willkommen heißen auf der Internetseite der Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues. Hier finden Sie viele interessante Informationen rund um unsere Pfarreiengemeinschaft mit ihren zehn Pfarreien.

Sie soll der Vernetzung der Pfarreien untereinander und das Zusammenwachsen zu einer guten Gemeinschaft dienen. Sie ist eine Möglichkeit, Informationen weiter zu geben und mehr von den anderen Pfarreien und ihren Gruppen zu erfahren. Viele unserer kirchlichen Gruppen und Vereine stellen sich hier vor und laden ein mitzumachen. Termine, Pfarrbrief und aktuelle Artikel können Sie ebenfalls hier finden.

Lassen Sie sich inspirieren, lassen Sie sich einladen zu Gottesdienst und anderen Veranstaltungen!

Im Namen des Seelsorgeteams
Ihr Dechant Georg Moritz

seelsorgeteam

Videos Pfarreiengemeinschaft Bernkastel-Kues

Aktuelle Hinweise zu unseren Gottes­diensten (Stand 25.11.2021)

Öffentliche Gottes­dienste sind in unserer Pfarreien­gemein­schaft Bernkastel-Kues weiterhin möglich unter genauer Beachtung der folgenden Regeln:

Neu ist: Es gilt ab sofort eine 3 G - Regelung für sämtliche Gottesdienste in Kirchen und anderen geschlossenen Räumen in den Kirchengemeinden der Pfarreiengemeinschaft und des Dekanates Bernkastel.

Seit dem 24.11.2021 gilt für die Mitfeier des Gottes­dienstes in den Kirchen­gemeinden folgende Regelung:

Jeder Teil­nehmende muss geimpft, genesen oder getestet sein! Bitte zeigen Sie dem ehren­amtlichen Empfangs­dienst beim Betreten der Kirche den Impf­nachweis bzw. den Nachweis der Genesung! Wer weder geimpft noch genesen ist, muss einen PCR-Test (nicht älter als 24 Stunden!) oder einen Antigen-Schnelltest (ebenfalls nicht älter als 24 Stunden!) vorlegen, der von geschultem Personal durch­geführt worden ist.

Davon ausgenommen sind Kinder unter 12 Jahren.

Zusätzlich gelten für alle Gottes­dienste weiterhin auch die bisherigen Ve­rpflichtungen, also Erfassen der Kontakt­daten, Maske und Abstand.

Angesichts der dramatischen Ent­wicklung der Pandemie bitten wir die Gläubigen um Ver­ständnis und um Unter­stützung bei der Ein­haltung der Regeln.

Die Anmeldung

im Pfarrbüro ist weiterhin zwingend erforder­lich. Die Anmeldung geschieht ausschließ­lich telefonisch oder per E-Mail – und zwar: Sie können sich ab sofort während der ganzen Woche für die Teil­nahme an Gottes­diensten anmelden. Dies ist zu unseren gewohnten Büro­zeiten möglich.

Montag bis Freitag von 09.00 – 12.00 Uhr und Dienstag von 14.00 – 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 06531 / 2337 oder per E-Mail an

Bei der Anmeldung bitte Name, Anschrift und Telefon­nummer angeben. Das Pfarrbüro erstellt eine Teilnehmer­liste, die dem Ordnungs­dienst übergeben wird unter Beachtung des Daten­schutzes. Nach dreiwöchiger Auf­bewahrung im Pfarrbüro wird die Teilnehmerliste vernichtet. (Für die Pfarreien­gemeinschaft Thalfang erfolgt die Anmeldung über das Pfarrbüro in Heidenburg unter der Nummer: 06509 / 99010 oder in Thalfang 06504 / 339)

Mund- und Nasenschutz

Dieser ist jetzt während des gesamten Gottesdienstes oder der Veranstaltung zu tragen!

Vorge­schrieben ist dabei nach wie vor eine FFP2-Maske bzw. eine medizinische OP-Maske. Das Betreten der Kirche ohne eine entsprechende „medizinische Maske“ ist nicht erlaubt, eine einfache Stoff­maske reicht nach wie vor nicht aus.

Abstand halten

ist weiterhin das „Gebot der Stunde“ (1,5 Meter Abstand). Dies gilt sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen der Kirche. Eine Ansammlung von Menschen, ohne gebührenden Abstand zu halten, muss auch außerhalb des Kirchen­raumes vermieden werden. Somit wird ausdrücklich auch darauf hingewiesen, dass die geltenden Kontakt­beschränkungen auch vor, während und nach den Gottes­diensten sowohl drinnen als auch draußen vor der Kirchentür bestehen!

Ein weiterer Hinweis: Die Kirchen werden vor und nach den Gottes­diensten ausreichend gelüftet!

Desinfektion der Hände

… Diese ist beim Betreten des Kirchen­raumes verpflichtend.

Ein Des­infektions­spender steht jeweils im Eingangs­bereich der Kirchen bereit.

Markierte Plätze

sind in der Kirche gekennzeichnet. Bitte nur dort Platz nehmen! Sonder­regeln existieren für diejenigen, die in einem Haushalt zusammen­wohnen.

Der Ordnungs­dienst hilft Ihnen, die richtigen Plätze zu finden. Es macht Sinn, die Kirche von vorne nach hinten zu besetzen. Die Gläubigen in den hinteren Bänken sollten die ersten sein, die die Kirche verlassen. Acht­samkeit und gegen­seitige Rücksicht­nahme werden voraus­gesetzt.

Ordnungsdienst

Dem Ordnungs­dienst, der ehren­amtlich ausgeübt wird, ist Folge zu leisten.

Folgendes sollte man zusätzlich wissen:

Schön ist, dass der normale Gemeinde­gesang in den Kirchen und Kapellen erlaubt bleibt!

… Wenn sich die Corona­regeln wieder ändern, wird dies unter anderem an dieser Stelle veröffentlicht.

… Herzliche Einladung, die Gottes­dienste trotz der bestehenden Einschränkungen mitzufeiern!

Der bettelnde König

Von einem Bettler wird erzählt, er ging in einem Dorf sammelnd von einer Tür zur anderen, als auf einmal etwas Besonderes geschah: Die goldene Kutsche des Königssohnes fuhr vor. Die Gelegenheit seines Lebens, dachte der Bettler und eilte zur Kutsche, um etwas Wertvolles zu erhalten. Erstaunlicherweise verließ der Königssohn die Kutsche und wendete...

Geschichten vom heiligen Sankt Martin

Hier möchten euch zwei schöne Geschichten vom heiligen Sankt Martin vorstellen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Copyright: Geschichte "Martin teilt seinen Mantel (Kurzgeschichte) Martin von Tours [zur Website]    Geschichten als PDF öffnen

Der „reiche“ Dumas

„Der Graf von Monte Christo“ und „Die Drei Musketiere“ sind die bekanntesten Werke von Alexandre Dumas d.Ä., einem der erfolgreichsten Autoren des 19. Jahrhunderts. Seine Werke ließen sich sehr gut verkaufen und machten ihn zu einem Mann, der über sehr viel Geld verfügte. Er baute sich davon ein Schloss mit dem schönen Namen „Monte Christo“, fast...

Eintätowiert bei Gott *

In den letzten Jahren ist das sich Tätowierenlassen zur Mode geworden. Es boomt geradezu. Immer mehr Menschen lassen sich für sie Wichtiges, Bedeutungsvolles oder Schönes eintätowieren, in die Haut einritzen. An Armen, Beinen, Hand, Fuß, Hals, Nacken - an allen nur möglichen Körperstellen tragen und zeigen sie Tattoos. Ob man das persönlich...

Brot werden

Körnerschwerstehen die Ährenauf schwankendem Halm,vom Sommer verwöhnt,die Wärme gespeichert. Bald werdendie Ähren geschnitten,die Körner gemahlen,aus Körnern wird Brot. Auch wenndie Sonne versinkt,es bleibenSommer und Wärmeim täglichen Brot. Für wen bist du Brot? Gerhard Eberts Wer derzeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto übers Land...

Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Gebet Corona Pandemie  Videos direkt von uns...

Publish modules to the "offcanvs" position.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.