Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Gebet Corona Pandemie

News-Archiv der Pfarreiengemeinschaft

Gottesdienst 26.04.2020 & weitere Videos

Hier sehen Sie immer das aktuellste Video unserer Pfarreien­gemein­schaft Bern­kastel-Kues. Zur Übersicht aller Videos gelangen Sie durch Klick auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke des Videos.     Auf Facebook teilen   Per WhatsApp teilen

Da fehlen mir die Worte

„Da fehlen mir die Worte…“, so denke ich, wenn ich höre oder lese, wie Menschen angesichts der Corona-Situation reagieren. Da werden Abstände nicht eingehalten, da wird von Verschwörungstheorien gesprochen u. v. m. Aber nicht nur da fehlen mir die Worte. So geht es mir auch manchmal beim Beten, und nicht nur jetzt angesichts einer Situation...

Worte können viel bewirken

Worte können viel bewirken: sie können aufmuntern oder verletzen, Mut machen oder verängstigen.Aber auch Trösten. Jeden Tag sind wir unzähligen Worten "ausgesetzt".Wie gut tun da Worte, die uns stärken, die uns Kraft geben. Und es müssen nicht viele Worte sein.... Weniger ist manchmal mehr, sagt ein bekanntes Sprichwort.Das gilt übrigens auch...

Jeder neue Tag ist einzigartig

Jeder neue Tag ist einzigartig.Jeder neue Tag ist eine Chance.Jeder neue Tag will uns sagen:Es geht weiter Ernst Ferstl

Offene Sinne

Eine lauschende Seele wünsche ich unsfür die leisen und zarten Klänge des heutigen Tages,für seine Einladung und seinen Lobgesang,für seine Verheißungen und Empfehlungen. Staunende Augen wünsche ich unsfür das ansprechende Gesicht einer blühenden Blume,die majestätische Krone eines Baumes,die eigenwillige Gestalt eines Busches im Garten. Ein...

Der Grund eurer Hoffnung

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen,der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.1 Petr 3,15b Seid immer bereit, Rede und Antwort zu stehen,wenn euch andere nach der Hoffnung fragen, die euch erfüllt.1 Petr 3, 15b Formulierung aus: Hoffnung für alle Was würdest du denn antworten, wenn jemand diese Frage an dich stellte? Dieser...

Pfingstnovene vom 22. bis zum 30. Mai 2020

Die sogenannte Pfingstnovene ist im Brauchtum der Kirche eine neuntägige Gebetszeit zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. An jedem Tag gibt es spezielle Texte, die auf das Wirken des Heiligen Geistes in unserer Welt auf-merksam machen und auf sein Kommen an Pfingsten vorbereiten. Das Bistum Trier lädt mit einem Online-Angebot zur...

Gottesdienstordnung Mai 2020

Pfarrbrief Mai - Juni 2020 [Corona-Sonderausgabe] UhrzeitGottesdienstKirche 17:00 Uhr Vorabendmesse Lieser, St. Petrus 18:30 Uhr Vorabendmesse Schönberg, St. Vitus UhrzeitGottesdienstKirche 09:30 Uhr Hochamt Rachtig, St. Marien 10:45 Uhr Hochamt Kues, St. Briktius 17:00 Uhr Orgelkonzert(wird durch...

Ermutigung - Lichtblick - Zuversicht

Dienstag, 12. Mai 2020 Liebe Gottesdienstgemeinde, leider kann die „Oase der Stille“ nicht in der gewohnten Form stattfinden. Zum persönlichen Schutz und aus Verantwortung gegenüber anderen, können wir nicht als Gemeinschaft zusammenkommen. Mit diesen Texten, Gedanken und Liedern möchten wir, das Team der Oase der Stille, mit Ihnen verbunden...

Der Herr ist mein Hirte

Wie gut tut eszu spüren oder zu wissen:Da ist jemand,der sich um mich kümmert, derfür mich sorgt, der sich um mich sorgt. Gerade in Krisenzeiten, die uns ängstigen und verunsichern,schenkt dieses Wissen Sicherheit, Geborgenheit, Vertrauen. Als Glaubende darf ich gewiss sein,dass neben fürsorglichen Menschen noch EINER da ist,der um mich Sorge...

Maria Eufrasia

Wer wahre Liebe zu den Menschen im Herzen trägt, der findet nichts schwierig und scheut keine Anstrengung, denn die Liebe wird zur alleinigen Triebfeser seines Handelns und beeinflusst all sein Tun. Hl. Sr. Maria Eufrasia Pelletier, 1796 - 1868

Mut

…gerade in Zeiten des Ringens um das Richtige …gerade in Zeiten der Angst und der Unsicherheit ...gerade in Zeiten der tausenden, unbeantworteten Fragen

Aber du weißt den Weg für mich

Gott, lass meine Gedanken sammeln zu dirBei dir ist das Licht, du vergisst mich nichtBei dir ist die Hilfe, bei dir ist die GeduldIch verstehe deine Wege nicht, aber du weißt den Weg für mich. Gott. © Ateliers et Presses de Taizé, Communauté de Taizé, 71250 TAIZE, FRANCE

Ihr sucht mich nicht...

03 Woche der Osterzeit – Montag In jener Zeit sah die Menge, die am anderen Ufer des Sees geblieben war, dass nur noch ein Boot dort lag, und sie erfuhren, dass Jesus nicht mit seinen Jüngern ins Boot gestiegen war, sondern dass die Jünger allein abgefahren waren. Von Tiberias her kamen andere Boote in die Nähe des Ortes, wo sie nach dem...

Ein etwas anderes Gebet

Es war einmal ein Gaukler, der über viele Jahre hinweg sein Publikum stets mit kühnsten Kunststücken und traumhaften Darbietungen begeistert hatte. Als er eines Tages des Herumziehens müde geworden war, spendete erall sein Hab und Gut einem Kloster und bat den Abt um die Aufnahmein den Orden. Doch ihm war nicht nur die Mönchskutte fremd, er...

Christus - wärst du nicht auferstanden...

Christus wärst du nicht auferstanden -zu wem sollten wir gehen,um einen Widerscheindes Angesichts Gottes zu entdecken? Wärst du nicht auferstanden,wären wir nicht zusammen,um deine Gemeinschaft zu suchen,fänden wir bei dirweder Verzeihen noch Versöhnung,diese Quellen des Neubeginns. Wärst du nicht auferstanden -Wo sollten wir die Kraft...

Heilig-Rock-Tage

Jesus Christus, Heiland und Erlöser,erbarme dich über uns und über die ganze Welt.Gedenke deiner Christenheitund führe zusammen, was getrennt ist. (Pilgergebet zum heutigen Beginn des Heilig Rock Festes in Trier) In einer Ostermesse im Bistum Limburg, wurde die unten stehende Andacht gebetet.Sie sichert uns den Zuspruch unseres Erlösers in...

GOTT fährt Fahrrad

Gestern traf ich GOTT beim Radfahren. ER saß oben vor der kleinen Kapelle und ließ sich die Sonne ins Gesicht scheinen. Ich stellte mein Rad neben seinem ab und setzte mich zu IHM. Wir kamen schnell ins Gespräch: Über unsere Fahrräder, die Routen, das herrliche Wetter,Corona. Ja, Corona beschäftige IHN. Sehr! Es gehe IHM mächtig an die Nieren,...

Thomas Glaubensbekenntnis

Evangelium: Johannes 20, 24-31 Tastender Glaube (c) G. M. Ehlert Bild-Meditation zum 2. Ostersonntag Die tastende Kontaktaufnahme des suchenden Thomas mit dem auferstandenen Gekreuzigten: „Trage deinen Finger hierher und sieh meine Hände. Und trage deine Hand her und verankere sie in meiner Seite.“ verwandelt sein zweifelndes Sehen-wollen in...

Déjà vu

Heute eine Geschichte, die nicht zum Nachdenken anregt.Grüße Ein Mensch beklagte sich bei Gott, dass er ein zu schweres Kreuz zu tragen habe und fand Gehör. Gott zeigte ihm das Zimmer, in dem alle Kreuze der Menschen standen und sagte: „Du kannst dein Kreuz tauschen und dir ein anderes aussuchen.“ Der Mensch durchstöberte den Raum und fand ein...

Es könnte sein

Hallo,gestern wurde entschieden. Wir müssen noch zu Hause bleiben. Wie kann die Rückkehr aussehen in den Alltag? Wie wollen wir zurückkehren?Wie will ich zurückkehren? Wollen wir so wie bisher weitermachen?Gott hat uns unser Leben und alles was dazu gehört, alles was wir brauchen. geschenkt.Die Erde mit all den Tieren und ihrer Pflanzenwelt. Er...

Richtig oder falsch

Hallo, egal wie die Entscheidung heute gefällt wird,ob wir weiter zu Hause bleiben oder wieder zurück in den altgewohnten Alltag...wir werden es sehen und machen das Beste draus. In diesem Sinne: habt einen schönen Tag. Liebe Grüße Dazu hier eine kleine Geschichte: Ein Vater zog mit seinem Sohn und einem Esel in der Mittagsglut durch die...

Den Frauen sei Dank

Das scheint reine Männersache gewesen zu sein. Da ist in den Evangelien von Erfahrungen die Rede, dass Jesus nach seiner Kreuzigung auferstanden ist, das er lebt. Und es ist meist von Männern die Rede, die ihn nach der Auferstehung erkannt haben. Diese Männersicht hat sich in der Tradition der Kirchen hartnäckig gehalten. Schaut man genauer in...

Impuls zum Ostermontag

Wir alle kennen das Evangelium vom Ostermontag, die Emmausgeschichte. (LK24,13-35)Wir haben sie schon viele Male gehört und doch gibt es darin immer wieder etwas Neueszu entdecken, Erfahrungen, die auch heute, bzw. jetzt erst recht aktuell sind... zum Weiterlesen, klicken Sie bitte auf das Bild (links)

Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Gebet Corona Pandemie

Publish modules to the "offcanvs" position.

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen