Lesung im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz in der KöB St. Agatha Wehlen

Im Rahmen der Aktion „Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2016“ die vom 24.10. bis 6.11.2016 landesweit stattfand, hatte auch die Katholische öffentliche Bücherei St. Agatha in Wehlen am 30.10.2016 wie jedes Jahr im Herbst zu einer Autorenlesung in den Pfarrsaal nach Wehlen eingeladen.

Diesmal ging es wieder einmal „kriminell“ zu, Hannah O’Brien las für Freunde der spannenden Literatur und für Irlandfans aus ihren Kriminalromanen „Irisches Verhängnis“ und dem zweiten Band der Reihe um die ehrgeizige junge Ermittlerin Grace O’Malley „Irisches Roulette“ und erzählte darüber, wie ein Krimi entsteht. Zahlreiche Bücherfreunde waren, wie in den vergangenen Jahren, der Einladung gefolgt, so daß die Autorin und die Gastgeber sich über viele Besucher freuen konnten. Spannend und unterhaltsam, angereichert mit viel irischem Lokalkolorit, waren dann die Passagen, die Hannah O’Brien vortrug, man spürte an diesem Oktoberabend an der Mosel förmlich die Nebel auf der „Grünen Insel“ wallen. Erfahrungen, warum man einen Krimi schreibt, wie man dabei vorgeht und daß der Autor nicht alles selbst in der Hand hat, sondern sich die Personen im Buch auch hin und wieder verselbständigen und ihr eigenes Leben führen, rundeten die Lesung mit Hannah O’Brien ab.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Ernesto Philipps, der zur Begleitung eine Reihe irischer Volksweisen ausgesucht hatte, die er auf seinem Saxophon gekonnt und stimmungsvoll vortrug.

Die Katholische öffentliche Bücherei St. Agatha Wehlen bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten für die gelungene Veranstaltung und bei allen Besuchern für die großzügigen Spenden.