Firmung

Firmung

Die Firmung ist das letzte der Einführungssakramente und bekräftigt so die Aufnahme in die christliche Glaubensgemeinschaft. Bei der Firmung wird dem Firmling die Kraft des Heiligen Geistes geschenkt, die ihm dabei hilft, sich mehr mit Christus verbunden zu fühlen.

Die Firmung ist zwar schon ab dem Zeitpunkt der Kommunion möglich, wird hierzulande aber üblicherweise im achten Schuljahr, also in einem Alter zwischen 14 und 16 Jahren gefeiert. So sind die Jugendlichen auch in der Lage, selbst Ja zu ihrem Glauben zu sagen.

Zur Vorbereitung auf die Firmung kommen die Jugendlichen, wie schon bei der Kommunionsvorbereitung, in kleinen Gruppen zusammen, in der sie sich über ihren Glauben und Ängste und Hoffnungen austauschen können und inhaltlich auf die Firmung und ihre Bedeutung vorbereitet werden.

Du möchtest dich zur Firmung anmelden?

Dann wende dich an das für dich zuständige Pfarrbüro oder nutze einfach unser Anmeldeformular.

Zur Anmeldung