Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Infos & Gebet zum Coronavirus Infos zum Glockengeläute

Willkommen in unserer Internet­kirche. Hier sehen Sie immer das aktuellste Video unserer Pfarreien­gemein­schaft Bern­kastel-Kues. Zur Übersicht aller Videos gelangen Sie durch Klick auf die drei Striche in der oberen rechten Ecke des Videos. Eine Über­sicht aller aktuellen Themen finden Sie direkt unter dem Video.

Aktuelle Themen

Gott ist nicht leicht

Gott ist nicht leichtGott ist nicht schwer Gott ist … kompliziert ist hochdifferenziert Aber nicht schwer Gott ist das Lachen nicht das Gelächter Gott ist die Freude nicht die Schadenfreude Das Vertrauen nicht das Misstrauen … Er schickt seit Jahrtausenden Den Heiligen Geist in die Welt Dass wir zuversichtlich sind Dass wir uns freuen Dass wir...

Pfingstwunsch

Wie ein Sturmsoll, Gott, Deine Kraft uns erfüllen, wie ein Feuersoll Deine Leidenschaft in uns brennen, wie ein Windhauchsoll Deine Liebe uns sanft berühren, um die Schwachen zu stärken,um die Müden aufzuwecken,um die Verhärteten zu befreien mit Deinem Rückenwindund Segen, dort wo wir sind,dort wo wir sein werden. Amen. Stephan Wahl

Pfingsten

Durch Corona sind derzeit Reisen sehr eingeschränkt. Die Grenzen zu vielen Ländern sind immer noch dicht und werden nun so nach und nach wieder abgebaut. Viele erleben die geschlossenen Grenzen als sehr bedrückend und einengend. Eine Welt ohne Grenzen. Eine Welt, in der alle einander verstehen, über alle sprachlichen Grenzen hinweg. Das ist ein...

Passionsblume

Heute Morgen habe ich die erste Blüte der Passionsblume in unserem Garten gesichtet:Dazu habe ich folgende Erklärung im Internet gefunden:Die Blüte steht als Sinnbild der Passion Christi. Die zehn Blütenblätter außen wurden als zehn von insgesamt zwölf Apostel verstanden, die bei der Kreuzigung anwesend waren.( Judas und Petrus wurden nicht...

Gebet Edith Stein

Wir gehen auf Pfingsten zu und beten zum Heiligen Geist … "Wir werden alle von einem Geist geleitet,aber nicht alle einen Weg.Verschieden und mannigfach wirkt der Geist." Peter Friedhofen Getrost können wir uns so in Gottes Hand geben, und den uns zugedachten Weg gehen. Dazu ein Morgengebet von Edith Stein (siehe Bild).

Der Weg in die Tiefe

„Der Weg in die Tiefe“ führt zum ehemaligen Schacht der Zeche Nachtigall und mitten hin-ein in den Alltag der Bergleute im 19. Jahrhundert. Wie damals die Bergleute, so führt auch uns „Der Weg in die Tiefe“ hinein in den Alltag. Denn im Alltäglichen, im Gehen und Sehen, im Sprechen und Hören, im Schmecken und Riechen und Denken, in jedem...

Hass und Lüge etwas entgegensetzen

„Das Schüren von Hass, Lügen, Manipulation von Fakten – das sind die Hauptwaffen der Sünde in der heutigen Welt. Als Christen müssen wir dem etwas entgegensetzen.“ So betont es Großerzbischof Schewtschuk, Oberhaupt der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche. Populistische Politiker, die Hass auf unserem Kontinent verbreiten, Spannungen und...

Da fehlen mir die Worte

„Da fehlen mir die Worte…“, so denke ich, wenn ich höre oder lese, wie Menschen angesichts der Corona-Situation reagieren. Da werden Abstände nicht eingehalten, da wird von Verschwörungstheorien gesprochen u. v. m. Aber nicht nur da fehlen mir die Worte. So geht es mir auch manchmal beim Beten, und nicht nur jetzt angesichts einer Situation...

Worte können viel bewirken

Worte können viel bewirken: sie können aufmuntern oder verletzen, Mut machen oder verängstigen.Aber auch Trösten. Jeden Tag sind wir unzähligen Worten "ausgesetzt".Wie gut tun da Worte, die uns stärken, die uns Kraft geben. Und es müssen nicht viele Worte sein.... Weniger ist manchmal mehr, sagt ein bekanntes Sprichwort.Das gilt übrigens auch...

Jeder neue Tag ist einzigartig

Jeder neue Tag ist einzigartig.Jeder neue Tag ist eine Chance.Jeder neue Tag will uns sagen:Es geht weiter Ernst Ferstl

Offene Sinne

Eine lauschende Seele wünsche ich unsfür die leisen und zarten Klänge des heutigen Tages,für seine Einladung und seinen Lobgesang,für seine Verheißungen und Empfehlungen. Staunende Augen wünsche ich unsfür das ansprechende Gesicht einer blühenden Blume,die majestätische Krone eines Baumes,die eigenwillige Gestalt eines Busches im Garten. Ein...

Der Grund eurer Hoffnung

Seid stets bereit, jedem Rede und Antwort zu stehen,der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt.1 Petr 3,15b Seid immer bereit, Rede und Antwort zu stehen,wenn euch andere nach der Hoffnung fragen, die euch erfüllt.1 Petr 3, 15b Formulierung aus: Hoffnung für alle Was würdest du denn antworten, wenn jemand diese Frage an dich stellte? Dieser...

Pfingstnovene vom 22. bis zum 30. Mai 2020

Die sogenannte Pfingstnovene ist im Brauchtum der Kirche eine neuntägige Gebetszeit zwischen Christi Himmelfahrt und Pfingsten. An jedem Tag gibt es spezielle Texte, die auf das Wirken des Heiligen Geistes in unserer Welt auf-merksam machen und auf sein Kommen an Pfingsten vorbereiten. Das Bistum Trier lädt mit einem Online-Angebot zur...

Gottesdienstordnung Mai 2020

Pfarrbrief Mai - Juni 2020 [Corona-Sonderausgabe] UhrzeitGottesdienstKirche 17:00 Uhr Vorabendmesse Lieser, St. Petrus 18:30 Uhr Vorabendmesse Schönberg, St. Vitus UhrzeitGottesdienstKirche 09:30 Uhr Hochamt Rachtig, St. Marien 10:45 Uhr Hochamt Kues, St. Briktius 17:00 Uhr Orgelkonzert(wird durch...

Ermutigung - Lichtblick - Zuversicht

Dienstag, 12. Mai 2020 Liebe Gottesdienstgemeinde, leider kann die „Oase der Stille“ nicht in der gewohnten Form stattfinden. Zum persönlichen Schutz und aus Verantwortung gegenüber anderen, können wir nicht als Gemeinschaft zusammenkommen. Mit diesen Texten, Gedanken und Liedern möchten wir, das Team der Oase der Stille, mit Ihnen verbunden...

Der Herr ist mein Hirte

Wie gut tut eszu spüren oder zu wissen:Da ist jemand,der sich um mich kümmert, derfür mich sorgt, der sich um mich sorgt. Gerade in Krisenzeiten, die uns ängstigen und verunsichern,schenkt dieses Wissen Sicherheit, Geborgenheit, Vertrauen. Als Glaubende darf ich gewiss sein,dass neben fürsorglichen Menschen noch EINER da ist,der um mich Sorge...

Maria Eufrasia

Wer wahre Liebe zu den Menschen im Herzen trägt, der findet nichts schwierig und scheut keine Anstrengung, denn die Liebe wird zur alleinigen Triebfeser seines Handelns und beeinflusst all sein Tun. Hl. Sr. Maria Eufrasia Pelletier, 1796 - 1868

Mut

…gerade in Zeiten des Ringens um das Richtige …gerade in Zeiten der Angst und der Unsicherheit ...gerade in Zeiten der tausenden, unbeantworteten Fragen

Internetkirche für Jugendliche

Dieser Satz stammt von dem Religionsphilosophen Martin Buber (1878-1965). Für ihn bekommt das Leben seine Qualität durch die Begegnung mit anderen Menschen und durch die Begegnung mit Gott. Aber es sind gerade die Begegnungen, die in diesen Tagen der Corona-Pandemie in der gewohnten Form nicht stattfinden können. Zum persönlichen Schutz und aus...

Aber du weißt den Weg für mich

Gott, lass meine Gedanken sammeln zu dirBei dir ist das Licht, du vergisst mich nichtBei dir ist die Hilfe, bei dir ist die GeduldIch verstehe deine Wege nicht, aber du weißt den Weg für mich. Gott. © Ateliers et Presses de Taizé, Communauté de Taizé, 71250 TAIZE, FRANCE

Ihr sucht mich nicht...

03 Woche der Osterzeit – Montag In jener Zeit sah die Menge, die am anderen Ufer des Sees geblieben war, dass nur noch ein Boot dort lag, und sie erfuhren, dass Jesus nicht mit seinen Jüngern ins Boot gestiegen war, sondern dass die Jünger allein abgefahren waren. Von Tiberias her kamen andere Boote in die Nähe des Ortes, wo sie nach dem...

Ein etwas anderes Gebet

Es war einmal ein Gaukler, der über viele Jahre hinweg sein Publikum stets mit kühnsten Kunststücken und traumhaften Darbietungen begeistert hatte. Als er eines Tages des Herumziehens müde geworden war, spendete erall sein Hab und Gut einem Kloster und bat den Abt um die Aufnahmein den Orden. Doch ihm war nicht nur die Mönchskutte fremd, er...

Christus - wärst du nicht auferstanden...

Christus wärst du nicht auferstanden -zu wem sollten wir gehen,um einen Widerscheindes Angesichts Gottes zu entdecken? Wärst du nicht auferstanden,wären wir nicht zusammen,um deine Gemeinschaft zu suchen,fänden wir bei dirweder Verzeihen noch Versöhnung,diese Quellen des Neubeginns. Wärst du nicht auferstanden -Wo sollten wir die Kraft...

Heilig-Rock-Tage

Jesus Christus, Heiland und Erlöser,erbarme dich über uns und über die ganze Welt.Gedenke deiner Christenheitund führe zusammen, was getrennt ist. (Pilgergebet zum heutigen Beginn des Heilig Rock Festes in Trier) In einer Ostermesse im Bistum Limburg, wurde die unten stehende Andacht gebetet.Sie sichert uns den Zuspruch unseres Erlösers in...

GOTT fährt Fahrrad

Gestern traf ich GOTT beim Radfahren. ER saß oben vor der kleinen Kapelle und ließ sich die Sonne ins Gesicht scheinen. Ich stellte mein Rad neben seinem ab und setzte mich zu IHM. Wir kamen schnell ins Gespräch: Über unsere Fahrräder, die Routen, das herrliche Wetter,Corona. Ja, Corona beschäftige IHN. Sehr! Es gehe IHM mächtig an die Nieren,...

Thomas Glaubensbekenntnis

Evangelium: Johannes 20, 24-31 Tastender Glaube (c) G. M. Ehlert Bild-Meditation zum 2. Ostersonntag Die tastende Kontaktaufnahme des suchenden Thomas mit dem auferstandenen Gekreuzigten: „Trage deinen Finger hierher und sieh meine Hände. Und trage deine Hand her und verankere sie in meiner Seite.“ verwandelt sein zweifelndes Sehen-wollen in...

Déjà vu

Heute eine Geschichte, die nicht zum Nachdenken anregt.Grüße Ein Mensch beklagte sich bei Gott, dass er ein zu schweres Kreuz zu tragen habe und fand Gehör. Gott zeigte ihm das Zimmer, in dem alle Kreuze der Menschen standen und sagte: „Du kannst dein Kreuz tauschen und dir ein anderes aussuchen.“ Der Mensch durchstöberte den Raum und fand ein...

Es könnte sein

Hallo,gestern wurde entschieden. Wir müssen noch zu Hause bleiben. Wie kann die Rückkehr aussehen in den Alltag? Wie wollen wir zurückkehren?Wie will ich zurückkehren? Wollen wir so wie bisher weitermachen?Gott hat uns unser Leben und alles was dazu gehört, alles was wir brauchen. geschenkt.Die Erde mit all den Tieren und ihrer Pflanzenwelt. Er...

Richtig oder falsch

Hallo, egal wie die Entscheidung heute gefällt wird,ob wir weiter zu Hause bleiben oder wieder zurück in den altgewohnten Alltag...wir werden es sehen und machen das Beste draus. In diesem Sinne: habt einen schönen Tag. Liebe Grüße Dazu hier eine kleine Geschichte: Ein Vater zog mit seinem Sohn und einem Esel in der Mittagsglut durch die...

Den Frauen sei Dank

Das scheint reine Männersache gewesen zu sein. Da ist in den Evangelien von Erfahrungen die Rede, dass Jesus nach seiner Kreuzigung auferstanden ist, das er lebt. Und es ist meist von Männern die Rede, die ihn nach der Auferstehung erkannt haben. Diese Männersicht hat sich in der Tradition der Kirchen hartnäckig gehalten. Schaut man genauer in...

Impuls zum Ostermontag

Wir alle kennen das Evangelium vom Ostermontag, die Emmausgeschichte. (LK24,13-35)Wir haben sie schon viele Male gehört und doch gibt es darin immer wieder etwas Neueszu entdecken, Erfahrungen, die auch heute, bzw. jetzt erst recht aktuell sind... zum Weiterlesen, klicken Sie bitte auf das Bild (links)

Ostersonntag

Entwurf für ein Osterlied Die Erde ist schön, und es lebt sichleicht im Tal der Hoffnung.Gebete werden erhört. Gott wohntnah hinterm Zaun. Die Zeitung weiß keine Zeile vomTurmbau. Das Messerfindet den Mörder nicht. Erlacht mit Abel. Das Gras ist unverwelklichergrün als der Lorbeer. ImRohr der Raketenisten die Tauben. Nicht irrt surrt die...

Stille

Es liegt im Stillsein eine wunderbare Macht der Klärung,der Reinigung, der Sammlungauf das Wesentliche. Text: Dietrich Bonhoeffer, Verstehen durch Stille, 3. Auflage, 2005, Hannover, S. 32 Foto: privat von: Lokale Kirchenentwicklung in der PG Bernkastel-Kues

Ostergruß von Dechant Georg Moritz

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage! Liebe Pfarrangehörige der Pfarreiengemeinschaften Bernkastel-Kues und Thalfang! Das Seelsorgeteam unserer beiden Pfarreiengemeinschaften grüßt Sie zum diesjährigen Osterfest. Zum Team gehören außer mir: die beiden Kooperatoren Pfarrer Schork und Pfarrer Comes, die beiden Gemeindereferentinnen...

Die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Kirchen! Liebe Mitchristen in den sozialen Einrichtungen unserer Pfarreiengemeinschaften! Liebe Schwestern und Brüder im Glauben! Das Vermächtnis eines geschätzten Menschen halten wir in Ehren. Es ist mehr als eine fortwirkende Erinnerung. Es schafft Vertrautheit und Nähe.Das gilt in besonderer Weise von...

ECCE HOMO

Weniger als die Hoffnung auf ihn das ist der Mensch einarmig immer  Nur der gekreuzigte beide Arme weit offen der Hier-Bin-Ich  Text: Hilde Domin, Verstehen durch Stille, 3. Auflage, 2005, Hannover, S. 96Foto: privat von: Lokale Kirchenentwicklung in der PG Bernkastel-Kues

Ist da jemand?

Musik-Video öffnen: Adel Tawil - Ist da jemand (Official Video) - YouTube Ich wünsche euch noch einen schönen Tag, genießt die Sonne und .......Ist da jemand?... Ja, da ist jemand!!!! Liebe Grüße "Als ich das Lied von Adel Tawil im Jahr 2017 das erste Mal hörte, war ich gleich total berührt und wurde nachdenklich: Adel Tawil beschreibt in...

Segensgebet

Wer glaubt ist niemals alleine......diese Gewissheit begleitet mich besonders durch die vergangenen Wochen. Mit den besten Wünschenvon: Lokale Kirchenentwicklung in der PG Bernkastel-Kues

Geschichte

Eines Tages hält ein Zeitmanagementexperte einen Vortrag vor einer Gruppe Studenten, die Wirtschaft studieren. Er möchte ihnen einen wichtigen Punkt vermitteln mit Hilfe einer Vor-stellung, die sie nicht vergessen sollen. Als er vor der Gruppe dieser qualifizierten angehenden Wirtschaftsbosse steht, sagt er: „Okay, Zeit für ein Rätsel“. Er nimmt...

Jesus der Verlassene

Dieses Kreuz hängt an den beiden zentralsten Orten im Haus: In der Küche und im Wohnzimmer. Es zeigt einen Körper, der aus dem Holz des Kreuzes ausgeschnitten wurde. Es ist das Symbol für „Jesus den Verlassenen“. Für mich ist dieser Jesus, der in diesem Kreuz dargestellt wird, besonders… …weil ER die Erfahrung von Scheitern, Schmerz, Angst,...

Palmsonntag - 5. April 2020

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Kirchen!Liebe Mitchristen in den sozialen Einrichtungen unserer Pfarreiengemeinschaft!Liebe Schwestern und Brüder im Glauben! Wir starten am Palmsonntag in die Große Heilige Woche, die uns mit dem „Herzstück“, dem Kern des christlichen Glaubens in Berührung bringt. Alles ist in diesem Jahr so anders,...

Bewahre uns Gott

„Corona“ hat unser aller Leben gründlich durcheinander gebracht. Pläne, Hoffnungen, Feste, Begegnungen, Termine … , unsere ganz „normalen“ Leben müssen warten. Es sind schwierige Zeiten für jeden und jede persönlich, aber auch für unser Land, unsere Wirtschaft, die Zivil- und Kirchengemeinden. In dem Lied „Bewahre uns Gott, behüte und Gott“...

Internetkirche für Kinder

an den Sonntagen treffen sich normaler­weise die katho­lischen Christen, um aus der Bibel zu hören und um mit­einander Kommunion zu feiern. Hier findet ihr - zu den Evan­gelien der Sonntags­messen – sowohl Ausmal­bilder als auch die „Frohe Botschaft Jesu“ in leichter Sprache und viele weitere Ideen, was man - neben malen und lesen - mit den...

Glockengeläute

Unser Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg ruft dazu auf, „dem gemeinsamen Wort der Kirchen zur Corona-Krise Folge zu leisten und jeden Sonntagabend um 19.30 Uhr, ebenso an Gründonnerstag und ausnahmsweise(!) auch am Karfreitag um 19:30 Uhr, sowie an Ostern um 10:30 Uhr die Glocken zu läuten als Zeichen der Verbundenheit mit allen...

Informationen zum Coronavirus

Bistumsweit/Trier – Mit Blick auf die Ausbrei­tung des Corona-Virus auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat das Bistum Trier ab Samstag, 14. März, bis auf weiteres, mindes­tens aber bis Ende April, eine Absage aller öffent­lichen Veran­stal­tungen angeordnet. Darunter fallen auch Gottes­dienste, Tagungen, kirchliche Fort­bildungs­angebote,...

Internetkirche in Zeiten von Covid-19

Um unseren Website-Besu­chern auch weiter­hin Gottes­diens­te, Im­pulse etc. bieten können, haben wir die "Inter­net­kirche" ins Leben geru­fen. Bleiben Sie alle gesund!

Internetkirche Internetkirche für Kinder Internetkirche für Jugendliche Infos & Gebet zum Coronavirus Infos zum Glockengeläute

Publish modules to the "offcanvs" position.

Cookie-Hinweis

Wir setzen auf unserer Seite, neben essentiellen Cookies, Analyse-Technologien von Dritten ein, um unsere Dienste anzubieten und uns stetig zu verbessern.

Sie können dies akzeptieren oder der Analyse per Klick auf die Schaltfläche "Ablehnen" widersprechen.

Infos zum Datenschutz
Zustimmen Ablehnen